Strompreisanpassung zum 01.01.2022

Sehr geehrte Kunden der Bürger speichern Energie eG,

wie Sie wahrscheinlich bereits aus den Medien erfahren mussten, sind die Strompreise stark angestiegen. Leider bleiben auch wir als Genossenschaft davon nicht verschont.
Wir versuchen unsere Preise so lange so günstig wie möglich zu halten, was uns in den letzten Jahren auch sehr gut gelungen ist.
Ab 2022 sehen wir uns gezwungen die Preise monatlich anzupassen, sie partizipieren dann auch sofort von sinkenden Strompreisen.

Der Strompreis setzt sich insgesamt aus drei Bestandteilen zusammen. Rund 51% machen Steuern und staatliche Abgaben aus. Hierunter finden sich zum Beispiel die Stromsteuer, die Mehrwertsteuer, die EEG-Umlage oder die KWK-Umlage. Die Netzentgelte für den Betrieb und Ausbau der Netze sowie für Messkosten beeinflussen rund 25% Prozent des Strompreises. Die verbliebenen 24 Prozent fallen in den Einflussbereich der Stromanbieter – hierunter etwa die Kosten für die Strombeschaffung, aber auch für Vertrieb, Marketing, Personal etc.

Hauptursache für die Anpassung sind allerdings die drastisch steigenden Strompreise an der Börse, welche sich zeitweise verzehnfacht haben.

Ab dem 01.01.2022 gelten daher folgende Strompreise:

Privat:
Bayernwerk und Stadtwerke Passau 44,92 Cent / kWh Brutto + 12,75 € Grundgebühr (Brutto) je Monat
Andere Netze 46,92 Cent / kWh Brutto + 12,75 € Grundgebühr (Brutto) je Monat

Gewerbe:
Bayernwerk und Stadtwerke Passau 37,75 Cent / kWh Netto + 14,50 € Grundgebühr (Netto) je Monat
Andere Netze 39,43 Cent / kWh Netto + 14,50 € Grundgebühr (Netto) je Monat